German PDFs

Wie ein führender Anbieter von Finanzlösungen die Daten von Verbrauchern und Mitarbeitern sichert

Issue link: https://learn-umbrella.cisco.com/i/1204857

Contents of this Issue

Navigation

Page 1 of 3

Ziel Da Spear-Phishing, Ransomware und andere Angriffe immer häufiger werden, wollte das Kreditunternehmen Axcess Financial seine Fähigkeit verstärken, Vorfälle zu verhindern und effektiv auf Vorfälle reagieren zu können, wenn diese eintreten sollten. Durch die Implementierung eines Secure Internet Gateways in Verbindung mit einer Security- Lösung der nächsten Generation für Endpunkte konnte Axcess den Zugriff auf das Internet ganz unabhängig vom Aufenthaltsort der Benutzer sichern. Außerdem hat das Unternehmen so die Malware-Anfälligkeit reduziert und die Fähigkeit verbessert, eventuell vorhandene Bedrohungen zu erkennen, auf diese zu reagieren und sie zu beseitigen. Lösung Cisco Umbrella Cisco AMP für Endpunkte Auswirkungen • Deutlicher Rückgang von Malware und Ransomware (75 %) • Verkürzte Erkennungszeit: von mehreren Wochen (oder in einigen Fällen Monaten) auf weniger als vier Stunden • Reduzierung der Behebungszeit um 99 % • Verstärkter Schutz für Benutzer innerhalb und außerhalb des Netzwerks „Die Bereitstellung von Umbrella and AMP für Endpunkte bei Axcess war ein voller Geschäftserfolg." Tony Hynes Director of IT Security Axcess Financial Die Herausforderung Schutz vertraulicher Daten vor gezielten Angriffen Seit Eröffnung ihres ersten Geschäfts im Jahr 1994 hat sich Axcess Financial mit nahezu 1.000 Einzelhandelsstandorten zu einem führenden Kreditunternehmen in den USA entwickelt. Die Firma mit internationalen Betriebseinrichtungen hat bisher 50 Millionen Kredite vergeben. Diese Zahlen sind beeindruckend, aber der Erfolg hat auch seine Kehrseite. „Der Finanzsektor ist immer anfällig für schädliche Aktivitäten, da in unserem Unternehmen eine Vielzahl von personenbezogenen Daten wie Sozialversicherungsnummern und anderen vertraulichen Kreditdaten verarbeitet werden müssen", erklärt Tony Hynes, Director of IT Security des Unternehmens. „Die Tatsache, dass unser Hauptaugenmerk auf Konsumentenkrediten liegt, macht Axcess zu einem besonders attraktiven Ziel für Malware, Ransomware, Phishing und andere Bedrohungen." Angespornt durch eine steigende Anzahl an Spear-Phishing- Angriffen versuchte Axcess, seine Sicherheitsinfrastruktur gegen zunehmend heimtückische Angriffe auf das Netzwerk und die Mitarbeiter abzusichern. „Wir mussten von Standardprodukten absehen, die erst auf Malware reagieren, wenn sie in das Netzwerk eindringt. Wir mussten außerdem unsere bestehende Proxy-Lösung ersetzen, da wir sie nicht vollständig implementieren konnten und sie nicht alle unsere Anforderungen erfüllte", sagt er. „Wir haben nach einer wirklich fortschrittlichen Lösung gesucht, um Vorfälle proaktiv und wo immer möglich zu verhindern und effektiv auf alle Vorfälle reagieren zu können." © 2019 Cisco und/oder Partnerunternehmen. Alle Rechte vorbehalten. Anwenderbericht Axcess Financial

Articles in this issue

Links on this page

view archives of German PDFs - Wie ein führender Anbieter von Finanzlösungen die Daten von Verbrauchern und Mitarbeitern sichert